[Daily Inspiration:] Langsames Denken …

ampel-19-09-14-30© Foto: Encourager68 (2016)

Manchmal denken wir zu schnell. Zu vorschnell.

Schnelles Denken und Reagieren mag ja in manchen Fällen seinen Sinn haben, z. B. wenn es für uns oder andere um Leben und Tod geht.

Bei komplexeren Themen allerdings kann uns ein zu schnelles Urteil auch in die Irre führen. Dann lohnt es sich, auf wichtige Ampeln in unserem Reflexionsprozess zu achten.

Warum schreibe ich das heute? Der Grund: Mein älterer Bruder hat kürzlich eine neue Webseite ins Leben gerufen. Titel: »Langsames-Denken.net«. Auf seiner Seite geht es genau darum: psychologische, politische, philosophische und naturwissenschaftliche Sachverhalte mit möglichst geringem Tempo anzugehen und sich viel Zeit für das Betrachten derselben zu nehmen. Dabei mögen ganz neue Sichtweisen zu Tage treten und sich ganz neue, überraschende Ergebnisse ergeben.

Deshalb möchte ich an dieser Stelle ein wenig Werbung für diese Seite machen. Denn die bisherigen Beiträge finde ich sehr lesenswert. Wer z. B. etwas über die »neuen Rechten«, den »unkontrollierten Körper«, über die Vermögensverteilung oder den »Autoterror« in Deutschland erfahren möchte, ist herzlich eingeladen, dort vorbeizuschauen. Und über neue Abonnenten freut mein Bruder sich sicherlich auch.

Kommt gut durch den Tag und lasst euch genügend Zeit beim Denken!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Daily Inspiration, Ermutigung, Gesellschaft / Soziologie, Kommunikation, Literatur / Bücher, Persönlichkeit abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu [Daily Inspiration:] Langsames Denken …

  1. langsamesdenken schreibt:

    Danke für die Reklame!
    Ergänzen möchte ich aber, dass es beim „Langsamen Denken“ nicht bloß um die Zeit geht, die man sich nimmt, sondern u.a. auch um eine kritische Grundhaltung, die sich nicht mit den ersten und einfachsten Assoziationen zufrieden gibt, sondern auch Sachen fragt wie: Was habe ich evtl. übersehen? Was spricht GEGEN meine Ansicht? Kenne ich vielleicht wichtige Fakten nicht, so dass ich mir eigentlich gar kein Urteil bilden kann? usw. usf. Der typische „Schnell-Denker“, der z.B. in komplexen politischen Zusammenhängen immer nur auf seine „Gefühle“ und schlichten „Meinungen“ vertraut, kann auch stundenlang dasitzen und grübeln und wird doch nicht zu neuen Einsichten gelangen.
    Im Grunde müsste man die Prinzipien des kritischen und „langsamen“ Denkens von klein an in der Schule beigebracht bekommen. Es erfordert nämlich — wie alles was nicht automatisch funktioniert — viel Übung …

    • mwehrstedt schreibt:

      Gerne geschehen. Und klar: Bei meiner Werbung für deine Seite dachte ich nicht nur an den Faktor ‚Zeit‘, sondern daran, sich gerade mit mehr Zeit auf neues Nachfragen, Suchen, Sich-infrage-stellen und besseres Verstehen zu besinnen. Und ganz sicher: Das braucht viel Training und Übung, sich nicht gleich von den eigenen und bisherigen Ansichten und Emotionen mitreißen zu lassen. „Langsames Denken“ als neues Schulfach würde ich übrigens sehr begrüßen. Du kannst ja mal eine Anfrage an die Kultusministerien verschicken.

  2. wasbleibt/bmh schreibt:

    „schnelles Denken“ … „langsames Denken“ ..
    fiel mir beim Betrachten des Bildes ein –
    ein bestimmter Prozentsatz der Menschen, las ich, würde bei der Ampel stehen bleiben, obwohl weit und breit nichts zu sehen ist,was zum H alten zwingt.
    Das fiele dann unter die Kategorie „träges Denken“.

    • mwehrstedt schreibt:

      Ja, solch ein Stopp könnte „träges Denken“ genannt werden. Oder „kategorisches Denken“. Vielen Dank fürs Mitlesen und Folgen. Alles Gute wünscht Markus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s