[Daily Inspiration]: Multi-Kulti im Kühlschrank – Einige Gedanken zu einer gemeinsamen Reinigungsaktion

Etagenputz 1 (22.10.14) 20%Gemeinsam in Aktion – Foto: © Encourager68 (2014)

Wer sagt’s denn? Geschafft! Gemeinsam geht es ofter leichter, schneller und auch besser. Heute Abend trafen wir uns zu viert, um in unserer Etagenküche mal wieder ‚klar Schiff‘ zu machen – oder in anderen Worten: um in derselben unseren herbstlichen Frühjahrsputz durchzuführen. Alleine fehlt uns häufig Lust, Motivation und Antrieb, sich einen Schwamm oder Wischlappen zu packen und eine wirklich nötige Grundreinigung zu starten. Aber wer putzt auch schon gerne?! Und dann noch alleine?! Gerade dann, wenn sich z.B. in den hintersten Ecken der Kühlschränke (ehemalige) Nahrungsmittel wiederfinden, auf und in denen zum Teil mehrere Pilzkulturen gleichzeitig ein neues und dauerhaftes Zuhause haben finden können (sozusagen Multi-Kulti im Kühlschrank)?!

Etagenputz 2 (22.10.14) 20%Der Kühlschrank erstrahlt wieder in neuem Glanz – Foto: © Encourager68 (2014)

Zusammen aber haben wir diese Aufgabe heute fast spielerisch erledigt. Die Zeit verging wie im Fluge. Nebenbei ergaben sich hoch interessante Gesprächsthemen (z.B. ob wir in Deutschland die Polygamie einführen sollten – was durchaus nicht alle Anwesenden befürworteten). Die Fußball-Interessierten konnten am Fernseher außerdem parallel das 4:0 der Dortmunder Borussen bei Galatasaray Instanbul verfolgen und bestaunen (sofern sie keine Fans von Schalke 04 waren). Am Ende erstrahlte unsere Küche in neuem Glanz. Meister Propper wäre sicher neidisch geworden (wäre er anwesend gewesen). So konnten wir vier glücklich und zufrieden in die Nacht gehen und schon von der nächsten gemeinsamen Putzaktion träumen 🙂

Etagenputz 3 (22.10.14) 20%Foto: © Encourager68 (2014)

Hier abschließend noch einige Tipps für das (Über-) Leben von Wohngemeinschaften:
  • 1. Öfter mal gemeinsame Putzaktionen wagen & durchführen.
  • 2. Kulturkritisch tätig werden (zumindest in Hinsicht auf Schimmelpilzkulturen).
  • 3. Das Putzen positiv als einen ‚Wachstumsbereich‘ bei männlichen Mitbewohnern sehen.
  • 4. Die Zeit des gemeinsamen Reinigens als sozialen Diskurs betrachten und nutzen (lateinisch „discursus“ = umherlaufen).
  • 5. Am Ende glücklich die strahlende Sauberkeit genießen und gemeinsam den Sieg über Bakterien, Essensreste, Pilze und Staubschichten feiern – zum Beispiel mit einer heftigen gemeinsamen Kochaktion 🙂

PS. Weitere Beiträge dieser Art findet ihr hier z.B. unter „Daily Inspiration“ und unter „Satire / Humor“.

© Encourager68 (2014)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Beziehungen, Daily Inspiration, Ermutigung, Freundschaft, Gesellschaft / Soziologie, Humor / Satire, Kommunikation, Kultur / Kunst, Lifestyle, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu [Daily Inspiration]: Multi-Kulti im Kühlschrank – Einige Gedanken zu einer gemeinsamen Reinigungsaktion

  1. Myriade schreibt:

    discursus = umherlaufen ist in diesem Zusammenhang genial 🙂

  2. sl4lifestyle schreibt:

    Ha, erinnert mich an meine Zeit in den USA, als ich mit „house mates“ zusammen wohnte. Schönen Sonntag, Markus!
    LG
    Sabine

    • mwehrstedt schreibt:

      Ja, solche Erinnerungen haben vermutlich eine Menge Leute, die mal in den Genuss eines WG-Lebens gekommen sind. Du bist aber auch schon durch die ganze Welt gekommen, unglaublich! Hab auch einen erquicklichen Sonntag heute 🙂
      LG Markus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s