25. März: Encourager-Stiftung – Rückblick „DWK Panama e.V. / Gemeindegarten“ (Mai 2013)

BildLogo des DWK Panama e.V. (Herdecke)

P 209: Dritte-Welt-Kreis Panama e.V. – Ausbau eines Gemeindegartens im Bergdorf Quebrada Jemé (Panama) (EUR 470)

„Oh wie schön ist Panama!“ Das wissen wir seit Janosch und seit der weiten Reise seines kleinen Tigers und seines kleinen Bärens nach Panama. Panama mag auch ganz real ein großartiges Land sein. Leider aber sind besonders die ländlichen und dörflichen Bergregionen dort häufig unterwickelt. Viele Landbewohner leiden unter Verarmung. Es fehlt nicht selten an sauberem Wasser, an Infrastruktur, an Schulen, medizinischer Versorgung usw.

Im Jahre 1978 entstand eine kleine Initiative in Herdecke, die hier Hilfe zur Selbsthilfe leisten wollte: Der Dritte-Welt-Kreis Panama. 1998 wurde diese Initiative zu einem eingetragenen Verein. Seit dem Jahr 2008 fördert die Encourager-Stiftung jährlich die Vorhaben dieses mutmachenden Werkes. Am 30. April 2013 schrieb mir der Gründer und langjährige Vereinsvorsitzende Paul K. Heer folgende Zeilen:

„Lieber Markus, gerade habe ich dein aktuelles Info gelesen. Ihr habt wieder einmal euer Füllhorn über eine Reihe von Initiativen mit interessanten Projekten ausgeschüttet. Über sie seid ihr mit zahlreichen Ländern und ihren Problemen verbunden. In alter Treue habt ihr unsere Gruppe für eine Förderung im Mai vorgesehen. Carina wird dich in Kürze anschreiben und auf die 2. Phase unseres Projektes in Jemé (Gemeindegarten und Schweinezucht) hinweisen: „Gemeinsam säen – gemeinsam ernten“. Mit guten Wünschen, Paul“

BildAuch die ganz Kleinen helfen schon beim Ernten – Foto: http://katrinundkathrininpanama.blogspot.de/2012/12/ein-weihnachtsgru.html

Echt eine prima Idee, gemeinsam zu säen und dann auch gemeinsam zu ernten! Eine echte Sache der Kooperation. Dieses Gemeindegarten-Projekt wird auf der Website des Vereins wie folgt näher erläutert:

„Das Projekt in dem Bergdorf Jemé leistet einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensumstände von 12 Familien (63 Personen). Die Projektteilnehmer lernen die umweltschonende Bodenbewirtschaftung und Methoden zur Vermeidung der Erosion in dem 1 ha großen Gelände in Hanglage. Ein kleiner Bach (Aufstauung) sorgt für die Bewässerung der Felder, vor allem in der Trockenzeit. Die Arbeiten werden von den Dorfbewohnern unter fachlicher Anleitung durchgeführt, unterstützt von unseren Freiwilligen. In einer zweiten Phase wird eine Schweinezucht in das Projekt integriert.“ (http://www.panama-kreis.de/ – hier unter „Projekte“)

Wir fanden das in zehnfacher Hinsicht sehr förderungswürdig:

1. Das Projekt soll gemeinsam mit den Anwohnern des Dorfes durchgeführt werden.
2. Es geht um nachhaltige Nutzung der dortigen Landwirtschaft.
3. In der bergigen Region wird der Boden vor Erosion geschützt.
4. Die Dorfbewohner kommen in den Genuss einer vielfältigeren und gesünderen Ernährung.
5. Der Verkauf eines Teiles der Ernte und der Kleintierzucht könnte kleine Gewinne einbringen.
6. Die neuen Erkenntnisse können an benachbarte Dorfgemeinschaften weitergegeben werden.
7. Der Terrassenanbau der Felder bzw. Äcker verschönert das Landschaftsbild.
8. Die Dorfbewohner kommen in den Genuss einer wertvollen gemeinsamen Aufgabe.
9. Junge Freiwilligendienstler aus Deutschland lernen viel über die panamaische Kultur und über ökologische Landwirtschaft.
10. Wir vom Team der Encourager-Stiftung können an alledem Anteil nehmen 🙂 !

BildGemeinsam wird Lehm für einen Hüttenbau vorbereitet – Foto: http://katrinundkathrininpanama.blogspot.de/2012/12/ein-weihnachtsgru.html

Also, wir sind wieder gerne dabeigewesen. Am Ende unserer Sammelaktion konnten wir 470 Euro auf das Konto vom DWK Panama e.V. überweisen. Ein kleines, aber hübsches Sümmchen! Die Volontärinnen Katrin und Kathrin berichten in ihrem Blog von dem Projekt. Schaut mal rein, wenn ihr Lust habt – interessant, mit vielen Fotos!
http://katrinundkathrininpanama.blogspot.de/2012/12/ein-weihnachtsgru.html

Schließlich erhielten wir noch eine sehr freundlich gestaltete Dankeskarte mit folgendem Wortlaut:

„Für Ihre Spende möchte Ihnen der Panama-Kreis sehr herzlich danken. Ihre Hilfe ist uns Ansporn, unsere Projekte für sehr arme Bevölkerungsgruppen in Panama fortzuführen, die sich nicht bei Ihnen persönlich bedanken können. Aber immer wieder lassen sie uns wissen, wie sich ihre Lebensumstände positiv verändert haben.“

Weitere Infos unter: http://www.panama-kreis.de/ (hier unter „unsere Projekte“)

Wer hier gerne mithelfen und mitspenden möchte:

  • Unsere Bankverbindung (SEPA): Deutschland + International
  • Encourager-Stiftung
  • SKB Bad Homburg (Deutschland)
  • BIC: GENODE51BH2
  • IBAN: DE44 5009 2100 0001 3111 31
  • Verwendungszweck: “Spende DWK Panama“

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Encourager-Stiftung, Ermutigung, Latein- / Südamerika, Natur / Schöpfung, Teilen / Solidarität, Wirtschaft / Ökonomie abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 25. März: Encourager-Stiftung – Rückblick „DWK Panama e.V. / Gemeindegarten“ (Mai 2013)

  1. mwehrstedt schreibt:

    Hat dies auf Encourager-Stiftung rebloggt und kommentierte:

    Diesen Beitrag veröffentlichte ich bereits am 25. März 2014 auf meiner Blog-Seite (encourager68.wordpress.com). Viel Spaß beim Lesen und viele Grüße, Markus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s